Grasskicamp 2022 – Finale FIS Schülercup – Italien

In der ersten Augustwoche organisierte der italienische Skiverband das Grasski Camp 2022 mit den finalen Rennen des FIS Schülercups.

Österreich war mit einem sehr kleinen Team dabei. Von Sonntag bis Mittwoch wurde gemeinsam mit den anderen Nationen, Deutschland, Slowakei, Italien und Tschechien, trainiert. Am Donnerstag und Freitag fanden die letzten Rennen des Schülercups statt.

Valentin Lemp-Pfannenstill, Simone Gschaider, Christina Zickbauer und Florian Köberl (vlnr)

Florian Köberl (U14m) siegte im Riesentorlauf

Der Nachwuchs mit den Betreuern Hannes Posch (links), Reinhard Zickbauer und Ingrid Hirschhofer (rechts)

Die Ergebnisse der Rennen:

Slalom Gymkana RTL
Christina Zickbauer U12 1. 2. 3.
Florian Köberl U14 1. 14. 1.
Simone Gschaider U16 3. 4. 2.
Valentin Lemp-Pfannenstill U16 1. 2. 3.

In der Schülercupwertung belegten Simone Gschaider und Valentin Lemp-Pfannenstill jeweils den dritten, Christina Zickbauer und Florian Köberl jeweils den zweiten Gesamtrang in ihren Klassen.

Tschechien gewann die Nationenwertung, Österreich (mit dem kleinsten Team) wurde Dritter hinter Italien.

2022-06-26 FIS Rennen und FIS Schülercuprennen Schwarzenbach

Siegerehrung FIS Schülercuprennen U12

Ein dicht gedrängtes Programm gab es auch heuer wieder am 25. und 26. Juni 2022 in Schwarzenbach. Neben den FIS Rennen wurden auch  FIS Childrencuprennen ausgetragen und aus den FIS Rennen die Österreichischen Grasskimeister 2022 ermittelt. 4x Gold gab es für die NÖ Läuferin Lara Teynor und 2x Gold (RTL, SG) für den Burgenländer Roland Schlögl.

Ergebnisse:

FIS Rennen:

8785_Offizielle Ergebnisliste
8786_Offizielle Ergebnisliste
8777_Offizielle Ergebnisliste
8778_Offizielle Ergebnisliste
8779_Offizielle Ergebnisliste
8780_Offizielle Ergebnisliste

FIS Schülercup:

RTL_U10-12_Schwarzenbach_2022
RTL_U14-16_Schwarzenbach_2022
SL_U10-12_Schwarzenbach_2022
SL_U14-16_Schwarzenbach_2022

Österreichische Meisterschaften 2022:

ÖM_2022_RTL_Offizielle Ergebnisliste_Damen
ÖM_2022_RTL_Offizielle Ergebnisliste_Herren
ÖM_2022_SG_Offizielle Ergebnisliste_Damen
ÖM_2022_SG_Offizielle Ergebnisliste_Herren
ÖM_2022_SL_Offizielle Ergebnisliste_Damen
ÖM_2022_SC_Offizielle Ergebnisliste_Damen

Medaillengewinner bei den Österreichischen Meisterschaften im Grasski 2022

Fotos Samstag: https://photos.app.goo.gl/W3wVVTXR9LYU7QHw8

Fotos Sonntag: https://photos.app.goo.gl/2JXmqk21YUQwC5KR9

Kids – FIS Children Rennen Orlicke Zahori – CZE

Das ÖSV Grasski Nachwuchsteam in CZE

50 Starterinnen und Starter aus insgesamt 7 Nationen waren bei den internationalen FIS Grasski Nachwuchs Rennen in Orlické Záhoří  Orlicke Zahoridirekt an der polnischen Grenze am vergangenen Wochenende am Start vertreten. Christina Zickbauer, Marie Prochaska, Florian Köberl, Simone Gschaider sowie Valentin Lemp-Pfannenstill – aus dem österreichischen Grasski Nachwuchsteam matchten sich in Tschechien im internationalen Vergleich um die begehrten Stockerlplätze. Besonders erfolgreich zeigten sich die beiden erst 2012 geborenen Niederösterreicherinnen Marie Prochaska und Christina Zickbauer. Prochaska lag nach dem ersten Durchgang auf Rang fünf, konnte jedoch einen Platz gut machen und wurde tolle Vierte in der Klasse Kinder U12w. Teamkollegin Christina Zickbauer schaffte mit zwei überragenden Fahrten sogar den Sprung aufs Podest und belegte den dritten Platz! Spannend ging es am Sonntag beim Slalom in der Klasse Kinder U12w zu, immerhin lagen nach dem ersten Durchgang die besten 6  innerhalb einer Sekunde. Und abermals glänzten die beiden Wilhelmsburgerinnen  mit hervorragenden Leistungen – Prochaska belegte erneut Platz 4, Zickbauer konnte im Slalom sogar den 2. Platz erreichen.

Christina Zickbauer – 2. im Slalom

Der MD Ski Mittelschüler Florian Köberl musste sich im Riesentorlauf am Samstag nach der Halbzeitführung mit Platz 7 begnügen, beim Slalom am Sonntag ließ sich der junge Niederösterreicher mit 2x Laufbestzeit den Sieg aber nicht mehr nehmen und wurde Erster in der Klasse Schüler 14m. Valentin Lemp-Pfannenstill verpasste mit Rang 4 in der Klasse Schüler 16m im Riesenslalom nur knapp das Podest. Im Slalom konnte der junge Niederösterreicher seine tollen zweiten Platz nach der Halbzeit nicht halten und schied leider aus.

Florian Köberl – Sieger im Slalom

Simone Gschaider hatte an diesem Wochenende kein Glück und schied beide Rennen aus.

Kids – FIS Children Ehrenfriedersdorf – GER

Die ersten Rennen der Saison 2022 fanden in Ehrenfriedersdorf statt. Vier ÖSV Nachwuchsathleten nahmen an den Rennen in Sachsen teil und kamen mit vier zweiten Plätzen zurück.
Am samstägigen Riesentorlauf kam nur Simone Gschaider in die Wertung als Zweite, die drei Burschen wurden disqualifiziert. Matthias Prack im 1.Dg, im 2.Dg Valentin Lemp-Pfannenstill nach Zwischenrang 2 sowie Florian Köberl nach überlegener Bestzeit im 1. Dg.
Sonntag fand der Slalom statt. Matthias Prack U14 wurde bei seinen ersten beiden Antreten im Ausland nach dem RTL im Slalom ebenfalls wieder disqualifiziert. Florian Köberl (U14) konnte nach Zwischenrang Vier noch auf den zweiten Platz vorfahren. Simone Gschaider (U16) konnte den zweiten Rang vom Vortag wiederholen, Valentin Lempf-Pfannenstill (U16) wurde ebenfalls Zweiter.

Trainer Johannes Posch mit den Nachwuchsathleten Matthias Prack, Florian Köberl, Valentin Lemp-Pfannenstill und Simone Gschaider

Matthias, Florian, Simone und Valentin

Riesentorlauf – U16w – 2. Platz: Simone Gschaider

Slalom – U14m – 2. Platz: Florian Köberl

Slalom – U16w – 2. Platz: Simone Gschaider

Slalom – U16m – 2. Platz: Valentin Lemp-Pfannenstill

Kids – FIS Children Neudorf – GER / Gesamtwertung FIS Children Cup

Als vierte Nation, nach Österreich, Italien und Tschechien, veranstaltete der deutsche Skiverband am 13. und 14.8.2021  die letzten Schüler Rennen des FIS Grasski Children Cup  der Altersklassen U10 bis U16 in Neudorf im Sehmatal.

Hier die Ergebnisse der letzten Rennen: (Gymkhana, RTL, SL)
Christina Zickbauer: 2., 1., 1.
Marie Prochaska: 1., 2., 2.
Dominic Zickbauer: 3., 1., 5.
Florian Köberl: 2., 3., 3.
Tina Hetfleisch: 2., 1., 2.
Emma Eberhardt: 4., 4., 3.
Simone Gschaider: 9., 3., 10.
Valentin Lemp-Pfannenstill: 3., 3., 3.

Das ÖSV Nachwuchsteam mit Trainer Johannes Posch (r.) sowie den Betreuern Reinhard Zickbauer (l.) und Ingrid Hirschhofer (2. Reihe 3.v.l.)

Im Anschluss an die Siegerehrungen für die drei Bewerbe fand auch noch die Gesamtsiegerehrung des FIS Grasski Children Cups statt.
Christina Zickbauer siegte in der Klasse U10w vor Marie Prochaska .
Dominic Zickbauer gelang noch der Sprung aufs Podest in der U14m männlich, er wurde Dritter, Florian Köberl knapp dahinter Vierter.
Valentin Lemp-Pfannenstill wurde Dritter in der Altersklasse U16m.
Tina Hetfleisch wurde in der Klasse U16w Zweite, Emma Eberhardt  verpasste das Podest und landete auf Platz 4. Für beide war es das letzte Jahr im Nachwuchsbereich, sie werden nächstes Jahr in der Allgemeinen Klasse und bei den Junioren starten. Simone Gschaider belegte in der Gesamtwertung den 7. Rang.
Simone kann jedoch wie Valentin Lepm-Pfannenstill nächstes Jahr nochmal in dieser Klasse an den Start gehen, da immer zwei Jahrgänge gemeinsam fahren. Somit haben wir für das nächste Jahr wieder zwei heisse Eisen in den U16 Klassen am Start.

U10 weiblich

U14 männlich

U16 männlich

U16 weiblich

Kids – FIS Children Camp Predklasteri – CZE

Vom 2. bis 6. August nahm das ÖSV Nachwuchsteam an dem vom tschechischen Skiverband organisierten Grasski Camp, wo in unterschiedlichen Altersklassen die Trainings absolviert wurden, teil. Dieses Angebot nahmen 65 Kinder der Jahrgänge 2014 bis 2006 aus insgesamt fünf Nationen wahr. Im Anschluss an das Camp fanden drei Bewerbe für den FIS Children Cup, auf dem anspruchsvollen Grasskihang in Předklášteří, statt.

Das ÖSV Nachwuchsteam mit Trainer Johannes Posch sowie den Betreuern Ingrid Hirschhofer und Reinhard Zickbauer

Hier die Ergebnisse der Rennen: (Gymkhana, RTL, SL)
Christina Zickbauer: 2., 1., 1.
Marie Prochaska: 1., dsq, dsq
Dominic Zickbauer: 1., 8., 4.
Florian Köberl: 5., dnf, 3.
Tina Hetfleisch: 2., 1., dns
Emma Eberhardt: 3., 4., 1.
Simone Gschaider: 8., 9., 3.
Valentin Lemp-Pfannenstill: 4., 4., dnf

Kids – FIS Children Malga Rivetta – ITA

Vom 23.- 25. Juli veranstaltete der italienische Skiverband insgesamt drei FIS Schüler Rennen in Trentino in Südtirol. Austragungsort für die Bewerbe war an allen drei Tagen das italienische Skigebiet Malga Rivetta.

Es wurde jeweils ein Vielseitigkeitslauf, ein Riesentorlauf und ein Slalom ausgetragen.

Unser Nachwuchs konnte 10 Stockerlplätze erringen, mit 4 Siegen, 3 zweiten und 3 dritten Plätzen.

Hier gibt den Bericht (pdf)
Fotos von Manfred Köberl

ÖM Schwarzenbach und Finale Austria Cup 2020

Start Sascha Posch

Bei perfekten Herbstwetter konnten am 27. September in Schwarzenbach planmäßig die Österreichischen Meisterschaften im Grasski 2020 für die Bewerbe Super-G, Superkombination und Slalom durchgeführt werden.

Sascha Posch

Kristin Posch

Der Riesentorlauf wurde bereits Mitte September in Rettenbach veranstaltet. Das Ehepaar Posch gewann 7x Gold. Kristin (Hetfleisch) konnte heuer alle vier Bewerbe für sich entscheiden, Sascha gewann dreimal Gold.
Roland Schlögl gewann den Super-G und somit seinen ersten Meistertitel.

Auch der Grasskinachwuchs war an diesem Tag nochmal im Einsatz, es wurden die Austria Cup Rennen Nummer 9 und 10, ein Riesentorlauf und ein Slalom, absolviert.

Foto Markus Posch

Im Anschluss an die Rennen und der Siegerehrungen der Tageswertungen wurden auch noch die Gesamtsiegerehrungen für den Grasski Austria Cup durchgeführt.
Vizepräsident Andreas Trescher (LSV NÖ) führte gemeinsam mit Jürgen Eder (AKNÖ) und den Veranstaltern vom WSV Traisen und BSV Voith St. Pölten die Siegerehrungen durch.

Hier geht es zu den Fotos von Robert Hetfleisch