Weltcupwertungen_2018

Historischer ÖSV 3-fach Sieg bei den Damen

Kristin Hetfleisch gewinnt vor Jacqueline Gerlach und Lisa Wusits

Gesamtweltcup:

Riesentorlaufweltcup:

Slalomweltcup:

Superkombination:

Super-G:

WC Finale Sauris / ITA- Super-G

Am Sonntag, den 16. September, wurde mit dem Super-G der letzte Bewerb der Grasskisaison 2018 ausgetragen.
Erneut konnte Jacqueline Gerlach den Sieg einfahren, Zweite wurde Antonella Manzoni vor Kristin Hetfleisch. Fünfte wurde Lisa Wusits, siebente Daniela Krückel, neunte Ingrid Hirschhofer und Lisa Giacobini 14.

Stefan Portmann gewann vor Mirko Hüppi und Martin Bartak welche ex aequo den zweiten Platz belegten. Die ÖSV Herren belegten folgende Plätze: 8. Hannes Angerer, 12. Philipp Gschwandtner, 15. Sascha Posch, 18, Michael Krückel, 30. Tim Fülöp, 34. Sebastian Posch

Fotos vom Super-G mit Actionfotos

WC Finale Sauris / ITA- Supercombi

Bei der heutigen Superkombination konnte die Damen einen Dreifach-Sieg einfahren. Jacqueline Gerlach gewann vor Kristin Hetfleisch und Lisa Wusits. Daniela Krückel belegte Rang 8, Ingrid Hirschhofer den 10. Rang und Lisa Giacobini den 16. Rang.

Bei den Herren siegte Eduardo Frau vor Lorenzo Gritti und Martin Bartak. Hannes Angerer wurde 6., Philipp Gschwandtner 9., Sascha Posch 11. und Tim Fülöp 26.
Sebastian Posch fiel im Super-G aus, Michael Krückel schied nach Zwischenrang 13 im Slalom aus.

Fotos Supercombi

WC Finale Sauris / ITA – SL

Jacqueline Gerlach holte sich mit zwei Laufbestzeiten den Slalomsieg vor Kristin Hetfleisch und der Slowakin Nikola Frikova.
Ingrid Hirschhofer landete auf Rang 6. Daniela Krückel und Lisa Giacobini schieden in ersten Lauf aus.

Hannes Angerer Belegte Rang vier hinter Sieger Lorenzo Gritti (ITA), EduardoFrau (ITA) und Marcel Knapp (GER).
Sascha Posch kam auf Rang 9, Philipp Gschwandtner auf Rang 12 und Tim Fülöp auf den 28.Rang.
Sebastian Posch konntesich knapp nicht, als 31., für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Fotos vom Slalom

WC Finale Sauris / ITA – RTL

Kristin Hetfleisch gewann den letzten Riesentorlauf in dieser Saison vor Antonella Manzoni (ITA) und Alena Vesela (CZE).
Bei den Herren gewann StefanPortmann (SUI) vor Eduardo Frau (ITA) und Philipp Gschwandtner, der sein erstes Podium im 68. Weltcuprennen feiern durfte.
Die weiteren ÖSV Läufer:
5. Ingrid Hirschhofer
8. Daniela Krückel
12. Lisa Giacobini
14. Jacqueline Gerlach bzw.
—-
12. Hannes Angerer
16. Sascha Posch
22. Tim Fülöp
27. Sebastian Posch

Fotos vom RTL

Grasski Austria Cup 2018 – ASVÖ NÖ Talentissimo Cup

Am Samstag, den 08. September, fanden die letzten beiden Austria Cup – ASVÖ NÖ Talentissimo Cup – Rennen  in Schwarzenbach statt.

Bei sonnigem Wetter zeigten die Kinder und Schüler tolle Leistungen beim heurigen Cupfinale. Nach den Siegerehrungen wurde gemeinsam der Saisonabschluß gefeiert.

Ergebnis_AustriaCup_09_RTL_2018

Ergebnis_AustriaCup_10_SL_2018

Endwertung_Austria Cup 2018

Fotos von Patricia Krückel

Fotos von Robert Hetfleisch 

FIS Grasski Children Cup 2018

Im vergangenen Sommer nahmen insgesamt 10 NÖ und 5 burgenländische Nachwuchsathleten an den insgesamt 11 FIS Children Cup Rennen teil. Zwei Rennen wurden Ende Juni im slowakischen Piestany gefahren, danach ging es nach Bömmeli in der Schweiz bevor die zwei Heimrennen Anfang Juli in Schwarzenbach gefahren wurden. 12 Nachwuchsathleten waren dann Ende Juli beim internationalen Grasskicamp in Ehrenfriedersdorf (Deutschland) dabei, wo ebenfalls 3 Rennen ausgetragen wurden. Den Abschluss bildeten 2 Rennen im italienischen Levico, wo auch die Endsiegerehrung des Cups stattfand. Hier erreichte Österreich untern den 6 teilnehmenden Nationen den hervorragenden 3. Platz in der Mannschaftswertung.

2 Klassensiege, ein 2. Rang und zwei 3. Ränge von 8 Altersklassen gehen auf das Konto der Niederösterreicher in der Endwertung der FIS Children Cup Rennen.

Endwertung FIS Children Cup 2018 (pdf)

U 10 w
4. Platz Schulmeister Aurelia

U 10 m
3. Platz Altmann Moritz

U 12 w
2. Platz Böhmwalder Valerie
5. Platz Schulmeister Allegra
8. Platz Gschaider Simone

U 12 m
1. Platz Böhmwalder Jonas

U 14 w
3. Platz Teynor Lara
5. Platz Hetfleisch Tina
6. Platz Posch Viktoria
7. Platz Eberhardt Emma
15. Platz Schulmeister Athenais

U 16 w
1. Platz Altmann Chantal

U 16 m
4. Platz Schön Leopold
8. Platz Lemp-Pfannenstill Sebastian
9. Platz Sandner Lukas

WC Santa Caterina/ITA – Sprint SL

Freitag 31.08.2018:

Dreifachsieg bei den Damen durch Lisa Wusits vor Kristin Hetfleisch und Jacqueline Gerlach. Ingrid Hirschhofer wurde siebente, Lisa Giacobini schied aus.

Hannes Angerer wurde als bester ÖSV Läufer 4., es fehlte ihm nur ein Hundertstel auf das Podest. Es gewann der Italiener Lorenzo Gritti vor den beiden Schweizer Läufer Mirko Hüppi und Stefan Portmann. Sascha Posch wurde achter, Philipp Gschwandtner erreichte den elten Rang, Roland Schlögl den 14., Tim Fülöp den 24. sowie Sebastian Posch den 27. Rang.

Samstag, 01.09.2018:

Zweiter Drefachsieg bei den Damen.

Lisa Wusits gewann ex aequo mit Kristin Hetfleisch, Dritte wurde Jacqueline Gerlach.
Ingrid Hirschhofer wurde 9. und Lisa Giacobini 11.

Hannes Angerer holte Rang 2. hinter Lorenzo Gritti vor Martin Bartak. Sascha Posch und Philipp Gschwandtner belegten die Ränge 9 und 10. Tim Fülöp mit Rang 24, Roland Schlögl als 27. und Sebastian Posch mit dem 28. Rang punkteten ebenfalls.

Fotos Sprint Slalom:
2018_08_31

2018_09_01

FIS Junioren Cupwertung 2018 geht an Kristin Hetfleisch

In ihrem letzten Jahr als Juniorin holte Kristin souverän den Juniorencup vor Ambra Gasperi (Italien) und Nikola Fricova aus der Slowakei. Lisa Wusits belegte den 11. Rang, Lisa Giacobini den 12. Rang

Bei den Junioren gewann der Tscheche Martiin Bartak vor dem Italiener Filippo Zamboni und Vaclav Macat (CZE). Bester ÖSV Junior wurde der Langzeitverletzte Roland Schlögl als 11. Tim Fülöp belegte Rang 14, Sebastian Posch Rang 21 und Artthur Entenfellner den 34. Rang.

FIS Rennen Stitna/CZE – 20180826

Drei Siege durch Kristin Hetfleisch sowie ein Sieg von Sascha Posch konnten bei den FIS Rennen in Stitna nad Vlari Popov eingefahren werden.

Die Ergebnisse der ÖSV Athleten im Detail:

Kristin Hetfleisch – 1. (RTL), 1. (SG), 1. (SL)
Daniela Krückel – out, 2., 4.
Ingrid Hirschhofer – out, 2., 6.
Lisa Giacobini – 4., 11., out

Sascha Posch – out, 8., 1.
Roland Schlögl – 5., 4., out
Michael Krückel – 4., 6., out
Tim Fülöp – 16., 22., 14.
Sebastian Posch – out, 21., out

Fotos_RTL_Stitna

Fotos_SL_Stitna